Ist Ihre IT in die Jahre gekommen und technisch überholt?

Die Pflege und Modernisierung der IT-Infrastruktur zählen zu den Dauerbrennern des IT-Controllings. Dabei müssen Zuverlässigkeit, Performance und Sicherheit zu vertretbaren Kosten erzielt werden. Der Einsatz veralteter Anwendungssoftware, aber auch von Betriebssystemen wie Windows XP und Windows Server 2003 stellt ein häufig unterschätztes Unternehmensrisiko dar. Im Januar 2020 hat Microsoft den Support für Windows 7, SBS 2011 und Exchange Server 2010 eingestellt. Seitdem werden keine Sicherheitsupdates, keine Aktualisierungen und kein technischer Support mehr durch Microsoft bereitgestellt. Das bedeutet für Nutzer dieser Software:

  • das „surfen“ im Internet ist nicht mehr sicher
  • die wirklich erforderliche IT- Sicherheit Ihres Unernehmens ist nicht mehr gegeben
  • das Risiko verstärkter Hacker-Angriffe auf bestehende Sicherheitslücken ist seit dem ersten Tag des Support-Endes hoch.
  • die fehlerfreie Kompatibilität mit anderen Anwendungen ist nicht länger gewährleistet.
Trauriger Geschäftsmann in seinem Büro
zufriedener Mann

Moderne Betriebssystem-Umstellung

Wer mit seinem Unternehmen produktiv, innovativ und vor allem sicher in die Zukunft unterwegs sein möchte, braucht eine zeitgemäße Infrastruktur als Basis. Mit dem Umstieg auf ein modernes Server-Betriebssystem nutzen Unternehmen jetzt die Chancen, die ihnen eine IT-Infrastruktur heute bietet: schlanke, performante und skalierbare Systeme, die alle Anforderungen an Sicherheit und Compliance erfüllen sowie Virtualisierung und Vernetzung möglich machen.

Wir übernehmen die Beratung, Planung, Beschaffung, Installation, Einrichtung und Funktionsprüfung. Nach der erfolgten Umstellung bietet Faber Network GmbH selbstverständlich eine verlässlichen IT-Support für Ihre neuen Systeme und Ihre Anwender – entweder vor Ort oder per Fernwartung.

Gehen Sie mit der Zeit - VOIP Telefonanlagen

Die Tage von ISDN und klassischer Telefonie sind gezählt, denn die Deutsche Telekom stellt ihr Telefonnetz von ISDN auf die digitale Nachfolgetechnologie (IP/VoIP) um. Unternehmen, die noch ISDN-Anschlüsse haben, sollten sich jetzt auf den Umstieg auf IP vorbereiten, denn er ist unausweichlich. Ihr jetziger Telefonanbieter hat zwei Möglichkeiten: Er wird Sie entweder irgendwann zu All-IP zwangsmigrieren oder Ihren Vertrag kündigen.

Wir gewährleisten Ihnen professionelle Modernisierung Ihrer Firmeneigenen Telefonanlage. Lassen Sie sich von uns bei einem kostenlosen Erstgespräch beraten.

VOIP Telefonanlage

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Leistungen?

Schreiben Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.